JuVVA1

Subtropische Temperaturen waren die besten Voraussetzungen für diesen lustigen Abend, den unsere Feuerwehrjugend am heutigen Tag am Volksfestgelände verbrachte. Dabei wurde buchstäblich aus allen Rohren gespritzt und unsere Jugend spielerisch mit den Gerätschaften vertraut gemacht. Sogar von der Teleskopmastbühne aus kam das angenehme Nass von oben. Nicht einmal die erwachsenen Kameraden blieben verschont von den Wasserattaken der Kids. Erschöpft und völlig durchnässt, aber überglücklich ging es dann bei Einbruch der Dunkelheit zurück in das Feuerwehrhaus.

JuVVA2

JuVVA3

Erding2017

Als kleines Dankeschön für die erfolgreich verlaufene Bewerbssaison machte die Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf einen Ausflug in das Galaxy Rutschenparadies nach Erding. Ob beim High-Fly, der Reifenrutsche oder der Turborutsche, bei den insgesamt 26 Rutschen war wirklich für jeden etwas dabei. Aber auch der große Außenbereich wurde bei den hochsommerlichen Temperaturen genützt. Da war es nicht verwunderlich, dass der Tag wie im Flug verging. Völlig erschöpft aber überglücklich ging es am späten Abend dann wieder zurück in das Feuerwehrhaus.

LBMa1

Die Leistungsabzeichen in Bronze und Silber, seit dem vergangenen Wochenende in Freinberg bereits sicher in den Taschen, wollte sich die Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf auch beim Landesbewerb in Mauerkirchen bestätigt wissen. Deshalb traten die Jugendlichen dort neuerlich in den Kategorien Bronze und Silber an. Beide Abzeichen konnten in mehr als souveräner Manier absolviert werden und die damit gute Bewerbssaison 2017 abgeschlossen werden. An dieser Stelle noch einmal Gratulation für die gezeigten Leistungen und diese Beständigkeit.

LBMa2

BBFreinberg1

Beim diesjährigen Bezirksbewerb in Freinberg traten alle zwei Jugendgruppen der Feuerwehr Andorf an. Sowohl in der Kategorie Bronze, als auch Silber konnte dabei das Leistungsabzeichen errungen werden. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für eure Bemühungen bei der heurigen Bewerbssaison und den dabei gezeigten Leistungen.

BBFreinberg2

AB-Suben1

Alle zwei Jugendgruppen der Feuerwehr Andorf traten an diesem Tag beim Abschnittsbewerb in Suben an. Gut vorbereitet ging es in den Kategorien Bronze und Silber an den Start. Dennoch schlichen sich ein paar kleine Fehler ein, die eine Platzierung in den vorderen Rängen verhinderten. Letztlich landeten beide Gruppen im guten Mittelfeld und waren mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden, war es für die junge Bewerbsgruppe 2 erst die zweite Teilnahme an einem Bewerb. Nach einer kurzen Pause steht dann am 1. Juni schon der Bezirksbewerb in Freinberg auf dem Terminkalender.

AB-Suben2

Osternach1

Erstmals versuchte sich die Jugendgruppe 2 der Feuerwehr Andorf, bestehend aus fast lauter Neueinsteiger, bei einem Bewerb. Dazu hatte sich die Gruppe in wochenlangem Training vorbereitet, um erstmals beim Bezirksbewerb in Osternach (Bezirk Ried) anzutreten. Trotz guter Vorbereitung mussten die Jugendlichen beim Bewerb selbst dann das sogenannte „Lehrgeld" bezahlen und reichte es in den Kategorien Bronze und Silber nicht für einen vorderen Rang. Dennoch war es ein erster Versuch und schon beim Abschnittsbewerb in Suben besteht die Möglichkeit es besser zu machen.

Osternach2

Andrichsfurt1

Besser hätte der Start der Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf in die neue Bewerbssaison
gar nicht laufen können. Beim Abschnittsbewerb in Andrichsfurt (Bezirk Ried) am 27. Mai konnte in der Kategorie Bronze mit einem fehlerfreien Lauf in 56,73 Sekunden der beachtliche 7. Rang erreicht werden. Aber auch in der Kategorie Silber freute man sich über die hervorragende 10. Platzierung. Mit voller Zuversicht geht die Jugendgruppe deshalb in die nun noch folgenden Bewerbe, insbesondere den Abschnitts-, und Bezirksbewerb und natürlich in den Landesbewerb Anfang Juli in Mauerkirchen.

Andrichsfurt2

Umwelt 1

Zur alljährlichen Umweltsäuberungsaktion rief die Gemeinde Andorf heuer wieder auf.
Neben vielen anderen Vereinen und freiwilligen Helfern, beteiligte sich auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf an dieser wertvollen Aktion. Der zugewiesene Bereich, südlich des Messenbaches, wurde von den Jugendlichen abgegangen und von
dort liegendem Müll und Unrat befreit. Leider traurig, dass es immer noch so gewissenlose Menschen gibt, die ihren Müll dort entsorgen wo sie gerade stehen, so die Meinung eines mithelfenden Jugendlichen. Nachdem viele volle Säcke gesammelt waren, ging es damit zum Altstoffsammelzentrum. Zum Abschluss wurden die Helfer noch in die Mittelschule eingeladen, wo sie sich das extra zubereitete Gulasch schmecken ließen.

Umwelt 2

Wissen1-2017

Wie alle Jahre im März, stand auch in diesem Frühjahr wieder der Wissenstest in Esternberg für die Feuerwehrjugend an. Mit einer Rekordbeteiligung von über 470 Jugendlichen, ging es auch für die Feuerwehrjugend von Andorf zum Test. Nicht umsonst wurde ja bereits wochenlang geübt und gelernt. Das sich die vielen Stunden gelohnt hatten, zeigte sich dann beim Bewerb. Alle 9 Mädchen und Burschen konnten das Wissenstestabzeichen in den jeweiligen Stufen (Bronze, Silber und Gold) bei der Schlussveranstaltung in Empfang nehmen. Auf diesem Wege noch einmal herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung.

Wissen2-2017

Kinofahrt

Wie beinahe ein jedes Jahr stand am Jahresanfang wieder ein Kinobesuch für unsere Jugendgruppe auf dem Programm. Am späten Nachmittag des 21. Jänner ging es dazu ins Star Movie nach Ried/Tumeltsham. Zwei Filme standen für unsere „Kids" zur Auswahl. Bevor es aber in den Kinosaal ging musste natürlich noch Cola und Popcorn besorgt werden. So genossen unsere Mädchen und Burschen ein paar gemütliche und lustige Stunden im Kino, ehe es dann wieder zurück nach Andorf ging.

3 Erprobung

Das „1x1 der Feuerwehrjugend" sind die Erprobungen in den verschiedenen Stufen. Die
dritte Erprobung stand nun für fünf „Youngsters" unserer Jugendgruppe an. Neben einem schriftlichen Test, der Erklärung der wasserführenden Armaturen, Leinen und Knoten, waren für die Jugendlichen Teile der Ersten Hilfe und vieles mehr bei dieser Prüfung gefragt. Alle Teilnehmer konnten die Erprobung mit Bravur bewerkstelligen, wir gratulieren dazu recht herzlich.

Weihnachstlicht

Unsere Jugendgruppe machte sich am 24. Dezember neuerlich auf den Weg, um im Ortsgebiet von Andorf das Weihnachtslicht zu verteilen. Wie bereits im Vorjahr fand die Aktion sehr guten Anklang bei der Andorfer Bevölkerung. Überall wurden wir von den Leuten herzlich empfangen, sowie mit Keksen und Zuwendungen beschenkt. Wir bedanken uns bei allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung und kommt der Erlös unserer Jugend zugute.

Jugendfischen 1

Am sogenannten „Pichlerweiher" traf sich an diesem Tag unsere Feuerwehrjugend zum Fischen. Nachdem das Fischerzeug ausgepackt war ging es gleich los und darum, wer wohl den größten Fisch an die Angel bekommen wird. Einen ganzen Nachmittag lang wurde auf der wunderschönen Anlage gefischt und dabei so manch großer Fisch auch gefangen. Unserer Jugendgruppe hat es auf jedem Fall Riesenspaß gemacht. Ein Danke an die Verantwortlichen, insbesondere an unseren Reischl Fredi, für die Durchführung dieses
Jugendfischen.

Jugendfischen 2

2016-08-17 Wasserspaß im Volksfestgelände  Wasserspaß 1

Die Jugendgruppe unter der Leitung von Betreuer Alois Achleitner traf sich an diesem
Dienstagabend im Volksfestgelände um die Gerätschaften für die Löschwasserförderung näher kennen zu lernen. Natürlich durfte hier auch der Spaß nicht zu kurz kommen und wurde der eine oder andere Jugendliche nass bei dieser Sache. Selbstverständlich durfte der Hubsteiger nicht fehlen und konnte unsere Kids mit dem Wasserwerfer einmal von oben so richtig löschen. Auf jeden Fall war es für alle Teilnehmer ein Riesenspaß und die nasse Kleidung wieder schnell trocken.

2016-08-17 Wasserspaß im Volksfestgelände  Wasserspaß 2

Mettmach

Das diesjährige Jugendlager fand heuer in der Gemeinde Mettmach im Bezirk Ried statt. Mit dabei auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf. War der erste Turnus buchstäblich ins Wasser gefallen und musste daher abgebrochen werden, waren am zweiten Termin ideale Voraussetzungen. Neben der Lagerolympiade, bei der die Jugendlichen ihre Geschicklichkeit zeigen mussten, stand jede Menge Spaß im Vordergrund und sorgte
ein abwechslungsreiches Lagerprogramm mit vielen Vorführungen für keinerlei Langeweile. Für unsere Jugendgruppe und ihre Begleiter waren es vier wunderschöne Tage im Jungendlager Mettmach.

Frankenburg 2

Der Höhepunkt der Bewerbssaison 2016 war die Teilnahme am 54. Landesbewerb in Frankenburg am 9. Juli. Hatten unsere Jugendlichen schon im Vorfeld gute Platzierungen gezeigt, so konnten sie sich auch beim Landesbewerb sowohl in Bronze, als auch in Silber, jeweils in den mittleren Rängen einreihen. Wir gratulieren auf diesem Wege noch einmal recht herzlich zu den wirklich guten Leistungen in dieser zu Ende gehenden Saison.

Erledt 2

Weil die letzten Bewerbsteilnahmen durchaus positiv verlaufen waren, stellte sich unsere Jugendgruppe auch beim Bezirksbewerb in Erledt (Gemeinde Waldkirchen). Während es in Bronze leider nur für eine Platzierung im Mittelfeld reichte, konnte in Silber der hervorragende 5. Platz erreicht werden und damit neuerlich ein Pokal nach Hause mitgenommen werden. Nun heißt es noch einmal alle Kräfte mobilisieren, denn am kommenden Wochenende wartet mit dem Landesbewerb in Frankenburg gleich die nächste große Herausforderung.

Rainbach 1

Die beiden Jugendgruppen unserer Feuerwehr schlugen sich auch beim Abschnittsbewerb in Rainbach wacker. Trotz der mehr als heißen Temperaturen, errangen sie in Bronze den guten 11. Platz und in Silber reichte es ebenfalls für eine gute Platzierung im Mittelfeld. Nun heißt es aber noch fleißig trainieren, denn schon am kommenden Wochenende steht der Bezirksbewerb in Erledt (Gemeinde Waldkirchen) an und am darauffolgenden Samstag der Landesbewerb in Frankenburg. Wir wünschen euch heute schon viel Erfolg bei eurer Bewerbsteilnahme.

Rainbach 2

Utzenaich

Die Bewerbssaison ist voll angelaufen und damit war auch die erste Teilnahme unserer Jugendgruppe beim Abschnittsbewerb in Utzenaich verbunden. Nach wochenlangem Training war dies unsere erste Bestandsaufnahme und diese konnte sich sehen lassen. Mit
einem 18. Platz in Bronze und der 30. Platzierung in Silber, konnten wir mehr als zufrieden sein. Sogar einen Pokal bekamen wir für unsere Leistung bei der Siegerehrung überreicht. Nun heißt es aber noch eifrig trainieren, um beim Abschnittsbewerb in Rainbach, bzw. beim Bezirksbewerb in Erledt und dem Landesbewerb in Frankenburg entsprechend gut abschneiden zu können.

FJLG

Das höchste Abzeichen das man bei der Jugend erreichen kann, nämlich jenes in Gold absolvierte unser Jungfeuerwehrmann Patrick Jungwirth am heutigen Tage im Feuerwehrhaus Rainbach. Dieses Leistungsabzeichen ist sehr umfassend und beinhaltete viele Bereiche, wie Absichern einer Unfallstelle Auslegen einer Angriffsleitung, Erste Hilfe und vieles mehr. Es zielt darauf ab, die Jugendlichen, die nun in den Aktivstand wechseln, bereits auf ihre neuen Aufgaben vorzubereiten. Nach wochenlangem Training war es am heutigen Tag soweit und unser Patrick konnte bei der Schlussveranstaltung dieses wertvolle Abzeichen übernehmen. Wir gratulieren dir zu dieser tollen Leistung und bleib
weiterhin ein so eifriger Feuerwehrmann.

2016-03-12-wissenstest-esternberg-ff-andorf-IMG 1074-web-thumbnail

Allgemeines und Feuerwehr-Wissen, Stationen zu Löschgeräten und vorbeugendem Brandschutz, zu Nachrichtenübermittlung und Orientierung sowie zu Verkehrserziehung, Erste Hilfe und sogar zu gefährlichen Stoffen - Die Vielfalt ist groß beim Wissenstest der Feuerwehrjugend, der wesentlicher Bestandteil des Ausbildungsprogramms für unsere Feuerwehrmänner und -frauen von morgen ist.

Am Samstag, den 12. März 2016 war es nach intensiver Vorbereitung durch Jugendbetreuer Alois Achleitner und seinen Helferinnen und Helfern auch für die Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf wieder soweit.  12 Mädchen und Burschen machten sich auf den Weg nach Esternberg um dort bei den verschiedenen Stationen möglichst viele Punkte zu erreichen, um schließlich die begehrten Wissenstestabzeichen in Gold (4-mal), Silber (2-mal) und Bronze (6-mal) mit nach Hause zu nehmen. Alle Mitglieder der Jugendgruppe schafften diese Leistung mit Bravour. Wir gratulieren!

 DSC03088-web

DSC03086-web

Die Vorbereitungen für die Erprobungen und für den Wissenstest der verschiedenen Stufen sind in vollen Gange.

DSCN6428 web

DSCN6433 web

Einen gemütlichen Kinonachmittag verbrachte der Großteil unserer Jugendgruppe an diesem Dreikönigstag. Zwei Filme standen dabei zur Auswahl und war deshalb für jeden Jugendlichen etwas dabei. Nachdem Popcorn und Cola besorgt waren, ging es in den Kinosaal zur Filmvorführung und genossen alle die lustigen Stunden. Gut gelaunt und mit einigen Filmeindrücken ging es dann wieder zurück in das Feuerwehrhaus.

Die Jugendgruppe machte sich am 24. Dezember auf den Weg, um erstmals das Licht des Friedens im Ortsgebiet von Andorf zu verteilen. Die kurzfristig geplante Aktion war gleich ein voller Erfolg. Viele der Andorfer Bürger(innen) freuten sich darüber, dass ihnen das Licht ins Haus gebracht wurde. Überall wurden wir mit offenen Händen empfangen, sowie mit Keksen und anderen Leckereien beschenkt. Wir bedanken uns bei allen Spendern für die großzügige Unterstützung und kommt der Erlös dieser Aktion unserer Jugendgruppe zugute.

Ok2

Das höchste Abzeichen der Jugend, das Jugendleistungsabzeichen in Gold erwarb Laurenz
Feichtner am 21. März beim Bewerb in Rainbach. Bei diesem Wettbewerb war auf
insgesamt 9 Stationen umfangreiches Feuerwehrwissen gefragt. Vom Absichern der
Unfallstelle, Erster Hilfe, Herstellung einer Saugleitung, Gerätekunde bis zu den Fachfragen, wurde den insgesamt 55 Teilnehmern viel abverlangt. Dank der guten Vorbereitung konnte Laurenz alle Stationen erfolgreich abschließen. Wir gratulieren unserem jungen Kameraden auf diesem Wege noch einmal recht herzlich für diese tolle Leistung.

Auch unsere Jugendgruppe trat am 7. März zum alljährlichen Wissenstest in Esternberg
an. Nach wochenlanger Vorbereitung ging es bei den einzelnen Stationen um das richtige Beantworten der Fragen, bzw. Erklärung der gestellten Aufgaben und Erste Hilfeleistung. Alle elf antretenden Teilnehmer konnten bei der Abschlussveranstaltung das Wissenstest-abzeichen in Empfang nehmen. In der Stufe Gold, Bachmayer Laura, Jungwirth Patrick und Mitter Jana. In der Stufe Silber, Hörl Jan, Kalinke Silvio, Pausch Florian und Wolfschluckner Roman. Sowie in der Stufe Bronze, Badegruber Lena-Sophie, Hauzinger Anna, Rauch Samuel und Wesonik Martin. Auf diesem Wege noch einmal Gratulation, Danke für euren Ehrgeiz und Fleiß.

Nach wochenlanger Vorbereitung war es an diesem Samstag soweit und die Erprobung in den verschiedensten Stufen stand für einen Teil unserer Jugendgruppe an. Die Erprobung mit ihren insgesamt fünf Stufen stellt das Einmaleins für die Feuerwehrjugend dar. Über die Organisation der Feuerwehr, das richtige Verhalten bei Notfällen, den Geräten und der
Ausrüstung, bis hin zur Ersten Hilfe, erstreckt sich die große Palette und wird auch hier von den jungen Kameraden bereits viel Kenntnis eingefordert. Auf mehreren Stationen wurden die Jugendlichen zu ihrem Wissen geprüft und konnte abschließend allen Teilnehmern zu ihrer souverän bestandenen Erprobung gratuliert werden. Somit ist unsere Jugendgruppe auch für den Anfang März stattfindenden Wissenstest in Esternberg bestens vorbereitet und gerüstet.

2012 Juni FF Andorf-Jugend

Zum Ferienschluss hatte sich Jugendbetreuer Alois Achleitner etwas ganz besonderes
für unsere Jugendgruppe einfallen lassen. Er lud am 2. September zu einer Fahrt
in den Rutschenpark Galaxy in die Therme Erding ein, Europas größter derartiger
Park. Bereits um neun Uhr ging es für die zwanzig Teilnehmer in Richtung München los. Im Erdinger Bad angekommen, ging es gleich voll zur Sache und wurde eine jede Rutsche mehrmals ausprobiert, klar dass dies für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis war. Zum Schluss hatten alle viele Rutschenmeter auf ihren Hinterteilen, aber auch jede Menge Spaß gehabt.

Auch unsere Jugendgruppe nahm am 41. Jugendlager in Gschwandt (Bezirk Gmunden) teil.
Vom 10. bis 13. Juli wartete ein interessantes Lagerprogramm auf unsere Jungs
und Mädels. Zuerst mussten aber erst einmal die beiden Jugendzelte aufgebaut
werden, bevor man sich ins Lagerleben stürzen konnte. Dies war äußerst umfangreich, neben einer Schifffahrt am Traunsee, der Vorführung einer Waldbrandbekämpfung, durfte auch die obligatorische Lagerolympiade nicht fehlen. Mit vielen bleibenden
Eindrücken ging es am Sonntag dann wieder zurück nach Andorf (Foto BFK Gmunden).

Nach der über aus guten Platzierung beim Abschnittsbewerb konnte am 28. Juni beim
Bezirksbewerb in Diersbach in Silber der beachtliche 10. Rang, von 40
teilnehmenden Gruppen, erreicht werden und heuer auch der erste Pokal nach
Hause gebracht werden. In Bronze schlich sich leider der Fehlerteufel etwas ein
und reichte es hier leider nur für den 25. Rang. Liebe Mädels und Burschen,
wird dürfen euch zu dieser großartigen Leistung recht herzlich gratulieren,
macht weiter so.

Ganz passabel schlug sich unsere Jugendgruppe beim Abschnittsbewerb in Taufkirchen an der Pram am 21. Juni. Bereits in der Vorwoche, beim Abschnittsbewerb in Forchtenau, war ein Platz im Mittelfeld gelungen. In Taufkirchen konnte neuerlich eine deutliche Steigerung der Leistung verzeichnet werden. So konnte in Bronze ohne Fehler eine Zeit von 60,3
erreicht werden, was in der Schlussabrechnung den hervorragenden 11. Rang von
31 Gruppen bedeutete. Auch in Silber gelang ein zwar nicht ganz fehlerfreier
Lauf, aber mit einer Zeit von 68,00 war das der mehr als gute 10. Platz. Wir
gratulieren unserer Jugendgruppe zu dieser wirklich tollen Leistung und
wünschen viel Erfolg für den anstehenden Bezirksbewerb in Diersbach.

DSC02796

DSC02792Am 31. Mai 2014 fuhren wir nach Forchtenau wo wir unser Können vor dem Abschnittsbewerb in Taufkirchen/Pr. nochmals unter Bewerbsbedinnungen prüfen konnten. In der Gästewertung platzierten wir uns im Mittelfeld und konnten durchaus zufrieden den Nachhauseweg antreten.

Alle Fotos

DSC08359

Auch von der Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf stellte sich ein Jugendmitglied dem neuen Bewerb um das Jugendleistungsabzeichen in Gold am 22. März 2014 in Rainbach. Bestens gerüstet, die Vorbereitungen wurden ja von den vier Andorfer Feuerwehren gemeinsam durchgeführt, konnte Manuel Kasbauer alle gestellten Aufgaben mit Bravur bewerkstelligen.

DSC02771

Wie jedes Jahr fand am Samstag, den 8. März der alljährliche Wissenstest in Esternberg statt. Nach wochenlanger Vorbereitung konnten unsere Jugendlichen endlich das Erlernte bei den einzelnen Stationen vorbringen. Dank der guten Vorbereitung war es dann auch nicht verwunderlich, dass alle Teilnehmer das Abzeichen erringen konnten.

Teilnehmer: Feichtner Laurenz, Gatterbauer Nico und Steiner Max in Gold

Enzlmüller Simon, Kasbauer Lisa und Poitner Lukas in Silber, sowie
Hörl Jan, Kalinke Silvio und Seidler Marcel in Bronze.

Wir gratulieren noch einmal recht herzlich zu eurem Erfolg.

Eishockyspiel in Linz

Am 30.12.2013 fuhr die Andorfer Feuerjugend zum Eishockyspiel nach Linz.

 

Die Jugendarbeit ist natürlich genauso wichtig wie sämtliche andere Bereiche, 

stellt sie doch die Zukunft des freiwilligen Feuerwehrwesens dar. 
Daher fördert auch die Freiwillige Feuerwehr Andorf besonders ihren Nachwuchs in Form einer Jugendgruppe. 

Die Jungfeuerwehrmänner stellen bei zahlreichen Bewerben (Abschnitts-, Bezirks- und Landesbewerb, Wissenstest) ihr Wissen und Können unter Beweis. Bei den jährlich durchgeführten Erprobungen wird das in der Grundausbildung Erlernte auch noch einmal feuerwehrintern geprüft. 

Bei der Jugendgruppe der Feuerwehr zu sein, bedeutet aber nicht, ständig nur üben und lernen zu müssen. Die Jugendbetreuer bemühen sich hier sehr, ein bisschen Abwechslung hinein zu bringen. So gab es im letzten Sommer einen Lagernachmittag mit Fischen und einen Ausflug in eine Westernstadt. Wenn auch du der Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf beitreten möchtest, dann schick uns einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . (Einzige Voraussetzung ist, dass du zwischen 10 und 15 Jahre alt bist. Auch Mädchen sind herzlich willkommen! )

Homepage der Oberösterreichischer Feuerwehrjugend.
http://www.ooe-feuerwehrjugend.at/

wissenstest

Beim Wissenstest am 23. März in Esternberg bekam Manuel Kasbauer das Wissentestabzeichen in Gold. 

In Silber: Bachmayer Laura, Mitter Jana, Feichtlbauer Tobias, Jungwirth Patrik.
In Bronze: Kasbauer Lisa, Kasbauer Florian u. Wolfschluckner Roman.
Wir gratulieren Euch dazu.

fischen

Bei angenehmen Temperaturen durfte die Jugend der Feuerwehr Andorf am 26. Juli im Leca-Weiher fischen. Wie auch schon in den letzten Jahren waren alle mit Begeisterung dabei und viele hatten das Glück einen Fisch an der Angel zu haben ,ob groß oder ein bischen kleiner.

Jugendlager

Das sechs Bezirke Jugendlager fand wieder im eigenen Bezirk in Taufkirchen an der Pram statt. Mit insgesamt 20 Jugendfeuerwehrmitglider und 4 Betreuern war auch die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Andorf dabei. In den verschiedenen Stationen der Lagerolympiade, mussten unsere Mädls und Burschen bei insgesamt 10 Stationen ihre Geschicklichkeit unter beweis stellen. Leider regnete es sehr viel, das Nachmitagsprogram mußte teilweise abgesagt werden, dafür wurde der Turnsall der Hauptschule zu einem Kino umgestalltet. Für die Jugendgruppe und die Betreuer waren es spannende und lustige aber auch anstrengende vier Tage im Jugendlager.

 

eishockey

Am 26.Oktober fuhr die Andorfer Feuerjugend zum Eishockyspiel nach Linz. Die Black Wings spielten gegen Zagreb. In der ausverkauften Arena war eine tolle Stimmung, trotz größter Unterstützung durch das Publikum und natürlich auch der Feuerwehrjugend konnten Sie das Spiel nicht an sich reißen und verloren 1:5, trotzdem war die Begeisterung bei uns allen groß. Vor dem Spiel erhielten wir eine Führung durch das ganze Haus. Angefangen von den Umkleidekabinen bis hin zu den VIP-Räumen, durften wir uns alles ansehen. Nach dem Spiel gab es Autogramme, wir ergatterten sogar ein Foto mit den kanadischen Starverdeidiger Franklin MacDonald( Bild oben), was uns sehr freute. 

abschnittsbewerk schardenberg

In der Gästewertung erreichte Andorf 1 in Bronze mit 1031,3 Punkte den 9.Platz und die Gruppe Andorf 2 mit 996,4 Punkte den 22.Platz von 36. teilgenommenen Gruppen.In Silber erreichte Andorf 1 mit 996,9 Punkte 18. Platz von 30 Gruppen. Somit konnte sich Andorf 1 in Bronze über einen der begehrten Pokale erfreuen. Wir gratulieren

bezirksbewerb diersbach

Bei tropischen Temperaturen von über 30 Grad nahmen die 2 Andorfer Jugendgruppen am Bezirksbewerb teil.
Gruppe Andorf 1 erreichte in Bronze mit 1005,0 Punkte den 25.Platz u. Andorf 2 mit 982,4 Punkte den 43.Platz von 52 Gruppen. In Silber erreichte Andorf 1 mit 999,8 Punkte den 19. Platz und Andorf 2 den 35.Platz von 41 teilgenommenen Gruppen.

landesbewerb

Beim Landesbewerb in Braunau erbrachten unsere Mädls und Burschen ein tolle Leistung.
In Bronze erreichte Andorf 1 mit 1019,01 Punkte den 231 Platz und Andorf 2 mit 982,89 Punkte den 490 Platz von insgesamt 603 angetretenen Gruppen.
Somit erhielten Bachmayer Laura, Dolzer Anna, Kasbauer Lisa, Mitter Jana, Feichtlbauer Tobias, Jungwirth Patrik u. Kasbauer Florian das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze.

In Silber ereichte Andorf 1 mit 1016,67 Punkte den hervorragenden 159.Platz von insgesamt 512 teilgenommenen Gruppen.
Kasbauer Manuel erhielt das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Silber.
Wir gratulieren.

mettmach

Unsere Jugendgruppe konnte beim Jugendfeuerwehr-Leistungsbewerb in Mettmach in der Gästewertung in Silber mit 1018,87 Punkte einen 6. Platz von 41 teilgenommenen Gruppen erringen und einen der begehrten Pokale mit nach Hause nehmen. Wir gratulieren!
In Bronze erreicht Andorf 1 mit 1005,85 Punkte den 25. Platz und die Gruppe Andorf 2 mit 970,06 Punkte den 42. Platz von 54 angetretenen Gruppen

Jugendgruppe der Feuerwehr Andorf 2012

Photo derJugendgruppe Andorf beim Bewerb in Traxlham.
Gruppe Andorf 1 erreichte in Bronze mit 1011.06 Punkten den 26 Rang und Gruppe Andorf 2 mit 987,72 Punkten den 37 Rang von 53 gestarteten Gruppen.
Gruppe Andorf 1 ereichte in Silber mit 1010,8 Punkten den 18 Platz und konnte somit einen Pokal mit nach Hause nehmen.

 

Wissenstest am 31.03.2012

Am 31.März stelte die Jungend der FF-Andorf Ihr Wissen in Esternberg unter Beweiß.

Das Wissenstest-Abzeichen in Gold bekammen:
Badegruber Lukas, Eder Alexander, Hochegger Mathias, Jungwirth Rene.
In Siber:Feichtner Laurenz, Gatterbauer Nico, Sammer Fabian, Steiner Max.
In Bronze:Bachmayer Laura, Dolzer Anna, Mitter Jana, Miterecker Astrid u. Hannah, Enzlmüller Simon,
Käfer Elias, Pointner Lukas u. Witzmann Moritz.
Allen weiterhin viel Spaß bei der Feuerwehr.

Bezirksbewerb

Beim Bezirksbewerb in Kaltenmarkt erreichte die Jugend in Bronze 1012,3 Punkte und erang somit einen Pokal, in Silber erreichte Sie 995,3 Punkte.
In Kopfing beim Abschnittsbewerb erreichten Sie in Bronze 1012,7 und in Silber 987,5 Punkte.

Wissenstest 2011

Am 16.April legten Achleitner Simone, Zauner Kestin, Käfer Fabian und Kasbauer Lukas die Prüfung für das Wissenstestabzeichen in Gold ab.
In Silber: Hochegger Mathias und Kasbauer Manuel.
In Bronze: Feichtlbauer Tobias, Gatterbauer Nico, Jungwirth Patrik, Kaya Ibrahim und Thalhammer Andreas.

Jahreshauptversammlung 2011

Bei der Jahreshauptversammlung ist natürlich auch die Jugend in großer Anzahl anwesend.

3. Erprobung 2011

Am 3.Jänner legten Kerstin Zauner, Lukas Badegruber, Simone Achleitner, Fabian Käfer, Daniel Wiesner, Lukas Kasbauer, Rene Jungwirth u. Alexander Eder die 3. Erprobung ab.
Wir gratulieren zur bestandenen Erprobung

Skifahren

Trotz Regen und Schneefall bei unserem Schitag auf der Reiteralm, liesen es sich auch einige aus der Jugendgruppe nicht entgehen dabei zu sein.

Schnitzeljagd

Kreuz und Quer durch Andorf ging es bei der Schnitzljagt am 2.Sept.Markierte Punkte mußten in Andorf gefunden werden, das Ziel war das Marktgemeindeamt wo uns ein gemütlicher Abschluss mit einer Jause erwartete.

Radausfug

Unserer alljährlicher Radausflug am 15.August bei herrlichen Sommerwetter für goß und klein, ist auch die Jugend mit ihren Familien dabei.

Fischen2010

In den Sommerferien wird jedes Jahr das Fischen am Leca-Weiher mit großer Begeisterung angenommen. Zwischendurch gibts mal eine Jause wo sich einige kaum von ihren Fischerstangen trennen konnten, der große Fang blieb jedoch heuer aus.

Jugendlager 2010

Endlich ist es so weit, manche konnten es kaum erwarten.Bei herrlichem Wetter und einem tollem Programm, waren die Nächte kurz und die Jungs müde.

Landesbewerb 2010

Beim Landesbewerb Attnang erreichte die Andorfer Jugend 998,71 punkte in Bronze.
Das Leistungsabzeichen in Bronze erhielt:Hochegger Mathias, Kasbauer Manuel u. Thalhammer Andreas.

Bezirksbewerbjugend

In Laufenbach erreichte die Jugendgruppe Andorf in Silber 1005.30 punkte.

Sonnwendfeuer

Am Abend des 26.Juni wurde beim Einsatzzentrum von der Feuerwehr-jugend ein Sonnwendfeuer veranstaltet.

 

Bewerb Engelhartzell

Beim Abschnittsbewerb in Englhartszell wurden in silber 967.00 punkte erreicht.

Wissenstest am 31.03.2012

Die 1. Erprobung am 13.März und das Wissenstestabzeichen am 27.März in Bronze legten, Feichtner Laurenz, Hochegger Mathias, Sammer Fabian, Steiner Max ab.
Die 2. Erprobung am 13.März und das Wissenstestabzeichen am 27. März in Silber legten, Achleitner Simone, Bedegruber Lukas, Eder Alexander, Hager David, Jungwirth Rene, Käfer Fabian, Kasbauer Lukas, Lindinger Victoria, Wiesner Daniel, u. Zauner Kerstin ab.
Zum Erfolg gratuliert die gesamte Mannschaft.

Foto der Jugendgruppe

1.R.v.l. Käfer Fabian, Achleitner Simone, Steiner Max,
Eder Alexander, Lindinger Victoria
2.R. OFM Achleitner Thomas, Zauner Kerstin, Kaya Ibrahim,
Sammer Fabian, Feichtner Laurenz, Kasbauer Manuel,
3.R. Jungwirth Rene, Kasbauer Lukas, Wiesner Daniel,
Hochegger Mathias, J-Betr. HBM Alois Achleitner
Komandant HBI Karl Feichtner
4.R. LM Bischof Martin, Jungwirth Patrik, Badegruber Lukas, 
Dewald Michael, Hager David, Klaffenböck Stefan
Nicht auf dem Foto sind :
HLM Schönbauer Mario, Schönbauer Daniel, Schauer Hannes,
Braunseis Dominik, Hinterdorfer Philipp, Wimmer Fabian.

Wissenstest Esternberg - 4. April 2009

Beim Wissenstest am 4. April in Esternberg errangen Dewald Michael, Klaffenböck Stefan das Abzeichen in Gold, sowie Kasbauer Lukas, Wiesner Daniel, Zauner Kerstin, Eder Alexander, Hauzinger Fabian, Kasbauer Manuel, Käfer Fabian, Badegruber Lukas, Achleitner Simone, Lindinger Victoria, Hager David das Abzeichen in Bronze.
Mit auf dem Foto Abschnittsfeuerkommandant BR Haidinger Norbert, Kommandant HBI Feichtner Karl u. Jugendbetreuer HBM Achleitner Alois.
Die gesamte Mannschaft der FF Andorf gratuliert zu der Leistung recht herzlich.

Erprobung - 28. März 2009

Am 28.März legten Klaffenböck Stefan, Dewald Michael die 4.Erprobung und Kasbauer Lukas, Wiesner Daniel, Jungwirth Rene, Lindinger Victoria, Achleitner Simone, Hager David, Badegruber Lukas, Käfer Fabian, Hauzinger Fabian, Eder Alexander, Zauner Kerstin, Kasbauer Manuel die 1. Erprobung ab. Kommandant HBI Feichtner Karl und Jugendbetreuer HBM Achleitner Alois gratulierten dazu.

Zeltnacht mit Fischen

Bei herrlichem Sommerwetter machten wir es uns auch heuer beim Fischen am Leca-Weiher gemütlich. Der schwerste an Lang gezogene Fisch wog dabei 10,3 kg. Anschließend wurde am Lagerfeuer gegrillt und hatten alle viel Spaß bis in die späten Nachtstunden hinein. Abschließend machten wir sogar noch eine Nachtwanderung, alle waren natürlich mit großer Begeisterung dabei.

Jugendübung

Die Feuerwehrjugend versuchte sich als aktive Feuerwehrmänner bei einer Übung am Volksfestgelände.
Sie bauten dazu eine Versorgungsleitung zum TLF auf, mit Strahlrohren und mit dem Wasserwerfer wurde dann tüchtig gespritzt, alle waren da natürlich mit viel Einsatz und vollem Elan mit dabei.

Landesbewerb in Freistadt - 5. Juli 2008
Am 5.Juli errangen Achleitner Simone,Lindinger Victoria, Zauner Kerstin, Dewald Michael, Hinterdorfer Philipp, Klaffenböck Stefan, Zauner Kevin, das Abzeichen in Silber und Hager David das Abzeichen in Bronze.
Wir gratulieren dazu recht herzlich.

Wissenstest in Esternberg 2008

Am 15. März legten Dewald Michael, Klaffenböck Stefan, Zauner Kevin das Abzeichen in Silber und Hinterdorfer Philipp das Abzeichen in Bronze ab.
Die Manschaft der Feuerwehr gratuliert dazu recht herzlich.

Erprobungen bei Jugend - 11. März 2008

Die Erprobung in den verschiedenen Stufen legten die abgebildeten Jungfeuerwehrmänner am Dienstag, den 11. März mit Bravur ab. Kommandant Karl Feichtner und Jugendbetreuer Alois Achleitner gratulierten den "Erprobten" dazu recht herzlich.

Wissenstest am 30.03.2007 in Esternberg

Wissenstest am 30.03.2007 in Esternberg wurde in Silber von Schauer Hannes, Schönbauer Daniel und in Bronze von Dewald Michael,Zauner Kevin und Klaffenböck Stefan mit ausgezeichnetem Erfolg abgelegt.

NEU ! 

Zeitschrift

Im Einsatz 

Jahr 2016

Jahresbericht-2016

Einsätze LFK OÖ

Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich

Polizei Pressemeldungen OOE

Wasserstände Pram und Zubringer

Aufruf an alle!
Die Freiwillige Feuerwehr Andorf sucht jedwede Dokumente bzw. Dinge aus früheren Zeiten, welche einen Bezug zur Feuerwehr Andorf aufweisen. Leihgaben wären ebenso erwünscht.